Eine systemische Therapie wird dir helfen weil,

  • ...es Dich erleichtert und befreit, mit einem außenstehenden, neutralen Menschen über deine aktuellen Sorgen, Probleme und Ängste zu sprechen.
  • ...Du durch die offene Art der Gesprächstherapie spielerisch zu eigenen Lösungen findest. Denn selbst der beste Therapeut der Welt kennt Dich nicht so gut, wie Du dich selbst.
  • ...Du Hilfe zur Selbsthilfe erhalten und Deine (verborgenen) Ressourcen und Stärken entdecken und anwenden lernen wirst.
  • ...getreu der systemischen Denkweise nicht nur dein Anliegen betrachtet wird, sondern auch das System (Familie, Kollegen, Schule, Nachbarn, etc.)  in dem Du wirkst. Dadurch werden häufig neue Ideen und Lösungsansätze gefunden, die vorher verborgen waren. Gerne erkläre ich mehr zu der Wirkweise dieser schonenden und unterstützenden Therapieform!


Du bist bei mir richtig wenn…

  • Du Dich nach einer Trennung wieder neu sortieren möchtest
  • Du einen schweren Verlust erlitten hast und nicht darüber hinweg zu kommen scheinst
  • Du den Tod eines lieben Menschen , der vor langer Zeit passiert ist, noch nicht verarbeiten konntest
  • Du das Gefühl der Leere oder Hoffnungslosigkeit hast
  • Du Dich traurig, wütend oder schuldig fühlst
  • Du das Gefühl hast, dass alle anderen es besser machen oder irgendwie im Leben schaffen, nur Du nicht
  • Wenn Dich das Verhältnis zu einem engen Verwandten, Eltern, Kind oder Geschwistern sehr belastet

Was ist Systemische Therapie?

  • Dein soziales Umfeld wird einbezogen

Ich versuche zu verstehen, wie Dein Lebenszusammenhang aussieht , und versuche zu verstehen wie Du mit Deinem Umfeld kommunizierst und beide sich gegenseitig beeinflussen. Manchmal ist es sinnvoll bestimmte Familienmitglieder einzuladen, aber das ist kein Muss. Ich wende auch Methoden an, bei denen keine direkte Anwesenheit Deiner Familie erforderlich ist.

  • Jedes Symptom hat einen Sinn

Das klingt jetzt vielleicht erstmal verrückt, aber vielleicht hast Du dich auch schon mal gefragt, wozu das alles geschieht in deinem Leben? Wozu es gut sein soll? Genau da setze ich an, denn ich glaube dass Probleme und Symptome nicht Defizite und Fehlverhalten sind, sondern dass Sie Dir etwas wichtiges sagen wollen und eine bestimmte Funktion haben. Das wird dir wiederum helfen deinen persönlichen Lösungsweg zu finden.

  • Ressourcen und Stärken stehen im Mittelpunkt

Meine Erfahrung zeigt, dass meisten sehr schnell und umfassend Ihre Defizite auflisten können. Vielleicht geht es Dir genauso? Vielleicht kannst Du auf Anhieb sagen was Dich an Dir oder Deinem Leben stört? In der Therapie werden wir uns auf deine Stärken und Ressourcen konzentrieren und auf das, was in Deinem Leben, trotz aller Probleme, gelingt. Und glaub mir, bisher wurde ich mit meinen Klienten immer fündig! Ich setze ganz auf die Idee, dass Therapie Hilfe zur Selbsthilfe ist.  Ich befähige Dich, Lösungen in Deinen Alltag zu integrieren.

  • Lösungen finden, statt lange Probleme tief durchwühlen

Vielleicht hast Du das auch schon einmal beobachtet: umso mehr Deine Gedanken um das Problem kreisen, umso weniger hast Du Zugang zu deinen Stärken und deiner Kreativität. Du bist quasi erstarrt wie das Kaninchen vor der Schlange. Genau deswegen suche ich mit Dir gemeinsam schnell nach Lösungsmöglichkeiten.